Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Disney’s Wo ist mein Wasser? Spielereview VIDEO

20111111-194913.jpg
Diese Application ist ja überraschenderweise seit Zwei Wochen in den Top 10 der Charts, und ich verstehe nur teilweise warum?!

Grafik

Die Grafik ist so ähnlich wie bei ‚Cut the Rope‘ aufgebaut: Es gibt einen Charakter, in diesem Fall ein Alligator, der Etwas haben will, was am anderen Ende des Levels ist. Jetzt ist es an dem Spieler, den Charakter glücklich zu stellen und ihm das zu geben, was er will, hier Wasser zu Duschen. Das Ganze ist gewollt niedlich gehalten, was dem Ganzen auch gelingt. Das ist aber kein neues Prinzip, sondern eiskalt von ‚Cut the Rope‘ abgekupfert. Mittelmäßig.

Steuerung

Das Spiel unterliegt den Gesetzen der Schwerkraft, das heißt, man hat am oberen Bildschirmrand das Wasser und muss es zu dem Alligator am unteren Ende bringen.
Dazwischen sind aber Hindernisse, wie Erde, Dreck, Seife, o. Ä.
Diese gilt es zu umgehen, oder zu beseitigen. Man kann die Erde verschwinden lassen, indem man draufdrückt, und somit einen Tunnel für die Flüssigkeiten bauen.
Das mit dem Draufdrücken ist neu, aber die Sache mit den Hindernissen ist genauso von ‚Cut the Rope‘ geklaut. Auch mittelmäßig.

Y-Faktor

Das Spiel kommt eindeutig nicht an das Vorbild ‚Cut the Rope‘ heran. Ich empfehle das Original.
Nichtsdestotrotz macht es Spaß und ist ein guter Zeitvertreib für Zwischendurch.
THUMBS ASIDE

Fragen? Meinungen? Kritiken? – Dann ab in die Kommentare damit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: