Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Irene: Demnächst iBooks Plus

Mit dem originalen iPad kam seinerzeit auch iBooks auf den Markt, die eBooks App von Apple.

Zuvor war Amazon es, die den digitalen Büchermarkt beherrschten, mit iBooks drehte Apple den Spieß jedoch innerhalb weniger Wochen um.

Seit iBooks 2 sind auch Bilder, Videos und sogar interaktive HTML-Widgets in solche Textbooks einbindbar und mit iBooks Author kann sogar jedermann (mit einem Mac) ein solches Buch erstellen.

Timo Leßmöllmann hatte bereits bewiesen, dass sich aus dem iBookstore wesentlich mehr herausholen lässt, mit Irene stellt er aber alles in den Schatten:

Irene, das eigentlich für

interactive reading experience – notably easy

steht, ist also eine Art Textbook, nur noch intensiver und bezieht den Leser mehr ein. Mich hat es ans diese alten Kinderbücher, wo man den Finger durchstecken kann erinnert…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: