Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Kategorie-Archiv: iTV

Das neue Apple TV hat einen Dualcore Prozessor, entgegen Apples Behauptung

Auf der Keynote am 7. März wurde natürlich das neue iPad vorgestellt.
Aber was schon fast in Vergessenheit geraten ist, ist das Apple TV, das auch dort präsentiert wurde.

Laut Apples Website hat der A5 Prozessor nur einen Kern, einem aktuellen Bericht von Chipworks zufolge, hat Apple aber den gleichen Prozessor dort eingebaut, der auch in neuen Versionen des iPad 2 steckt.

The new A5 processor die is not a single core processor, but contains a dual core processor. Either Apple is only utilizing one core or they are binning parts. Parts binning is a common process in semiconductors where devices are segregated (binned) based on meeting a subset of the overall requirements, in this case they could disable the “bad” core, this increases the usable die per wafer, lowering the cost.

Somit hat Apple aus Produktionskosten einfach den gleichen Prozessor des iPad 2 genommen und den einen abgeschaltet, vielleicht gibt es irgendwann einen Hack, der auch den zweiten Kern aktiviert…

Apple TV 3 Hardware & Co.

Neben dem neuen iPad hatte Apple auf der Keynote am 7. März auch das Apple TV 3 vorgestellt, was aber leider unter dem ganzen Hype um das neue iPad (und sein Display) untergegangen ist.

iFixit.com war trotzdem so nett und hat es einmal in die Einzelteile zerlegt und festgestellt, was dort für Hardware verbaut wurde.

 

Nach dem Zerlegen konnte man dann das Motherboard herausnehmen und unter die Lupe nehmen.

 

first image

 

 

Irrelevanter Apple-Prozessor 338S1040
A5 Prozessor (wie beim iPad 2) mit einem Kern
512MB RAM im A5 drin
Irrelevanter Apple-Prozessor 343S0479
WLAN N Chip Broadcomm BCM4330 (der Selbe, wie der im iPad 3)
8GB SSD Festplatte Toshiba THGVX1G6D2HLA01

Dazu kommen diverse Anschlüsse, wie USB, HDMI und Stromversorgung. Leider hat Apple beim Apple TV noch nicht die Mag Safe Technologie eingeführt, die die Macs bereits verwenden, dafür unterstützt die neue Generation jetzt aber Full HD 1080p.

Apple TV 3 Hardware & Co.

Neben dem neuen iPad hatte Apple auf der Keynote am 7. März auch das Apple TV 3 vorgestellt, was aber leider unter dem ganzen Hype um das neue iPad (und sein Display) untergegangen ist.

iFixit.com war trotzdem so nett und hat es einmal in die Einzelteile zerlegt und festgestellt, was dort für Hardware verbaut wurde.

Nach dem Zerlegen konnte man dann das Motherboard herausnehmen und unter die Lupe nehmen.

first image

Irrelevanter Apple-Prozessor 338S1040

A5 Prozessor (wie beim iPad 2) mit einem Kern

512MB RAM im A5 drin

Irrelevanter Apple-Prozessor 343S0479

WLAN N Chip Broadcomm BCM4330 (der Selbe, wie der im iPad 3)

8GB SSD Festplatte Toshiba THGVX1G6D2HLA01

Dazu kommen diverse Anschlüsse, wie USB, HDMI und Stromversorgung. Leider hat Apple beim Apple TV noch nicht die Mag Safe Technologie eingeführt, die die Macs bereits verwenden, dafür unterstützt die neue Generation jetzt aber Full HD 1080p.

Das neue Apple TV – Alle Features

Auf der heutigen Keynote in San Francisco wurde nicht nur das neue iPad vorgestellt, sondern auch das neue Apple TV.

20120308-002631.jpg

Dies kann nicht nur Full HD Videos abspielen sondern unterstützt nun auch Apps, wie FotoStream, Musik, Filme, etc.
Auch Third Party Apps können über den Apple TV AppStore bezogen werden.

Nach wie vor liegt der Preis bei 100€ im Apple Store und man kann auch un gerade jetzt mit dem neuen iPad das Display auf den Fernseher streamen.

20120308-002814.jpgAt today’s keynote in San Francisco was not only introduced the new iPad, but also the new Apple TV.

This can not only play HD videos but now supports apps like photo stream music, movies, etc.
Third party apps can also be purchased through the Apple TV App Store.

As before, the price is 100 € in Apple Store and you can also un stream right now with the new iPad, the display on the TV.

Umwerfendes Magnet-Prinzip

Und wieder einmal hat Patently Apple ein neues Gerücht verbreitet, welches von einer 3D-Raumerfassungssoftware ähnelt.

Basierend auf einem vorherigen Artikel werden Magnetsysteme benutzt, die Coded Magnets heißen.

Das muss man sich folgemdermaßen vorstellen:
20120209-234028.jpg

Das ist also das codierte Magnetfeld, auf dem mit einem bestimmten Muster Nord und Südpole liegen.
Wenn man jetzt mit einem codierten Magnet oder einem codierten magnetischen Stift darüberfährt, werden einzelne Nord und Südpole auf dem Magnetfeld angeregt.

    Aus der Stärke der Anziehungskraft von verschiedenen Punkten kann dann die tatsächliche Position des Gegenstandes im dreidimenionalen Raum herausfinden.

20120209-235103.jpg

Vielleicht wird diese Technologie bereits im kommenden iTV (wir berichteten) verwendet, das ist aber sehr unwahrscheinlich.

20120209-235048.jpg

    Weiter wird bei PatentlyApple von einer Benutzung im Sportbereich und Datenübertragungsbereich geredet.

Man könnte also höchst genaue Statistiken und Messergebnisse erzielen, nur indem man einen kleinen Chip im Schuh hat.

20120209-235058.jpg20120209-235111.jpg

Oder man kann NFC-ähnlich extrem sicher Daten übertragen indem man zwei Geräte mit dieser Technologie nebeneinander hält und diese beide ein paar Magnetsignale austauschen, die aber niemand anderes überhaupt mitbekommt.

Apple iTV mit Bewegungssteuerung und Siri

Gerade gestern hatten wir über Neuigkeiten zum iTV von Apple berichtet, jetzt kommt von MacRumors (via The Globe and Mail) die Info, dass der Fernseher bereits in Produktion ist.

Sie besiehen sich dabei auf ihre Erfahrung und behaupten, dass Apple einen oder vielleicht auch zwei Partner in das Projekt einbindet:

Rogers & BCE aus Kanada

Das wäre ein intelligenter Schritt, da diese Firmen große WLAN und besitzen, womit man den Fernseher absolut innovativ und vielleicht sogar mobil oder portabel macht…

Weiter berichten sie, dass natürlich Siri, Apples Sprachassistent eingebaut sein wird, sodass man den Fernseher mit seiner Stimme bedienen kann und eine neuartige XBox Kinect ähnliche Steuerungsmethode , für die man keine Hände benötigt, verbaut werden soll (?).

Es wird immer spannender,
lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen!

Neue Gerüchte zum iTV

Es ist wieder passiert: PatentlyApple berichtet, dass Apple schon wieder ein neues Patent regristriert hat, das so aussieht:

20120126-223707.jpg

Dabei wird Apple Sprachassistent Siri beschrieben, nur dass es aktiviert werden kann, ohne die Hände zu benutzen.

Diese Funktion wird höchstwahrscheinlich im Apple Fernseher eingebaut, sodass man nur „TV“ sagen muss, um den Ferneher anzuschalten.

Wir halten sie weiterhin auf dem Laufenden.

Apple Event 2012 – Die Highlights

UPDATE: Hier könnt ihr euch die Keynote in voller Länge ansehen

Das Apple Event aus dem New Yorker Guggenheim Museum ist vorbei!

Es gab zwar kein iPad 3, iPhone 5 oder iTV, dafür aber drei neue Apps:

1.: iBooks 2.0 für iPhone, iPod Touch und iPad

20120119-171810.jpg

Damit gibt es jetzt „Textbooks„. Das sind interaktive Bücher, die auch Videos, Animationen und Widgets anzeigen können.

Hier ist der Link

Außerdem gibt es eine völlig neue Navigation:

iBooks 2.0 ist als Update verfügbar und kostet logischerweise nichts.

2.: iBooks Author für Mac

20120119-172818.jpg

Damit kann man jederzeit und mit größter Einfachkeit ein interaktives Buch schreiben.

Es ist, wie eine iWork Applikation, also man hat im oberen Bereich eine Tools-Leiste mit denen man verschiedene Schriftgrößen, -farben, und -arten einstellen kann.

Außerdem gibt es natürlich auch Möglichkeiten interaktive Gegenstände zu erzeugen, um die man dann später mit dem Finger herumfahren kann(nur ein Beispiel von Vielen).

Des Weteren gibt es Funktionen zum Einbinden von Keynotes, Bildern, Videos und anderen interaktiven Gegenständen.

Hier ist der Link

Diese Applikation ist leider nur im Mac AppStore verfügbar, das heißt man kann nicht unterwegs Bücher schreiben, bzw. nicht direkt in der Author App.

3.: iTunes U App für iPhone, iPad und iPod Touch

20120119-174111.jpg

Das ist eine Applikation, die speziell für Universitäten und sogenannte K-12 Schulen entwickelt wurde.

K-12 Schulen, sind Schulen, die ihren Unterricht komplett mit iPads gestalten und durchführen.

Somit kann man in der Klasse als Lehrer per Nachricht die Aufgaben mit Bildern oder interaktiven Formularen an seine Schüler schicken und diese senden dann die Antwort wieder zurück.

Hier ist der Link

Man kann sie aber natürlich auch privat benutzen und sich bilden.

Ganz am Ende der Vorstellung gibt Phil Schiller, der übrigens die Veranstaltung geleitet hat, noch eine Art Rätsel auf:

„What if students could get iPads more easily?“

Baut Apple ein neues, kleineres iPad und stellt es heimlich den Studenten zur Verfügung oder bekommen Studenten ein iPad 2 günstiger, wenn sie ihren Ausweis zeigen?

Lasst eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren!

Samsung TV mit Sprachsteuerung auf der CES 2012

Im Moment läuft die Consumer Electronics Show in Las Vegas, wo alle großen Firmen außer Apple ihre neuen Produkte vorstellen.

Auch Samsung ist dabei und sie haben verfrüht dieses Plakat ausgehängt:
20120110-070235.jpg(Bild: TechnoBuffalo)

Man kann unschwer erkennen, dass es sich um einen Fernseher handelt, auf dem Apps laufen und der sich über Sprachsteuerung und Kinect-ähnliche Körperbewegungen bedienen lässt.

Neuer Hack ermöglicht Apps auf Apple TV

Es geht weiter…

Nach dem iOS 5 untethered Jailbreak und dem Spire Tool von chpwn mit Hilfe von Steven Troughton-Smith, das einen legalen Siri Port für alle Geräte, die iOS 5 mit Jailbreak haben, darstellt, aber trotzdem noch einen PC braucht, gibt es jetzt das nächste Wunder:

Der bisher relativ unbekannte Hacker @TheMudkip hat ein neues Jailbreak-Tool für den Apple TV entworfen, das sich MobileX nennt.

Damit kann man auf einem Apple TV ganz normale iOS Apps laufen lassen!

Natürlich funktioniert das auch nicht ohne Weiteres, es benötigt neben dem Offensichtlichem(Apple TV mit Jailbreak, Wireless Tastatur, Bildschirm, iPad, etc.) auch enorme Hacking- und Entwicklererfahrung.
Außerdem ist das Alles noch in einer ganz frühen Entwicklungsphase.

Das heißt, dass es(wenn überhaupt) noch ziemlich lange dauern könnte, bis es offiziell wird.

Nichtsdestotrotz beweist dies einmal mehr, dass man aus allen Geräten immer ein bisschen Mehr herausholen kann, in diesem Fall, dass das Apple TV als vollständiger Wohnzimmer PC fungieren kann.

Zusätzlich hat (wie könnte es anders sein?) Mr. Troughton-Smith herausgefunden, dass das Apple TV nicht nur HDTV (720p) sondern sogar Full HD (1080p) anzeigen kann. Wir werden sehen wie sich das weiterentwickelt.

Natürlich werdet ihr hier auf ApfelTube.de darüber auf dem Laufenden gehalten, gerade, wo es neue Gadanken zu dem berüchtigten iTV aufwirft…

Bis dahin könnt ihr drei Demovideos von Mr. Troughton-Smith genießen:
http://www.twitvid.com/embed.php?guid=QUEGV&autoplay=0

Das Zweite:

Und Nummer Drei:

Ihr dürft gerne eure Meinung und auch Fragen in den Kommentaren lassen!

%d Bloggern gefällt das: