Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Schlagwort-Archiv: 2012

Apple Design Awards 2012

Zusammen mit dem WWDC kommen auch immer Apples berüchtigte Design Awards. Die Gewinner haben eine außerordentlich gute und intuitive App designt und setzen meist ihrem Erfolg mit dem Award die Krone auf.

Wer dieses Jahr der glückliche sein wird, kann jeder mit beeinflussen, indem er auf Apples Website mit abstimmt.

Laut Apple muss der Gewinner diese Punkte erfüllen:

Well-Designed
Apps that are inviting, engaging, easy to use, intuitive, and compelling.

State of the Art
Apps that take advantage of the latest hardware, OS releases, and technologies to offer rich functionality, high performance, and extensive system integration.

Innovative
Apps that are revolutionary, inspiring, and do things in new and creative ways.

Hier sind die Gewinner des letzten Jahres:

Also, wie gesagt kann jeder abstimmen, der einen Developer Account hat, wir zum Besispiel haben für Clear abgestimmt…

Advertisements

WWDC 2012 vielleicht am 11 Juni

Wir hatten gerade erst festgestellt, dass das neue iPhone möglicherweise auf der diesjährigen Keynote, bzw. WWDC (World Wide Developer Conference) vorgestellt werden könnte.

Jetzt hat CultofMac einen Tip bekommen, dass Apples favorisiertes Keynote Hosting Center Moscone genau am 11. Juni diesen Jahres ausgebucht ist.

Traditionellerweise hält Apple die WWDC immer Anfang bis Mitte Juni, letztes Jahr startete sie am 6. Juni und das Jahr davor am 7.

Üblicherweise wird dort immer auf neue Software von Apple hingewiesen, letztes Jahr war es Mac OS X Lion, iOS 5 und iCloud.
Die Jahre davor wurde sogar jährlich ein neues iPhone dort gezeigt. Letztes Jahr war das anders, der Start des iPhones verzog sich in den Herbst.

Spezialisten sagen, dass das dieses Jahr genauso sein wird, aber wie wir schon bemerkten ist Apple durchaus in der Lage das neue iPhone bis zur WWDC fertig zu stellen.

Die Verzögerung letztes Jahr könnte auch gut mit Steve Jobs Tod zusammenhängen…

Also heißt es nun Abwarten und Tee trinken…

iPad Verkaufszahlen für Februar geleakt

Traditionellerweise kündigte Steve Jobs und später Tim Cook am Anfang jeder Keynote an. Die DigiTimes hat schon jetzt die Verkaufszahlen veröffentlicht und ist Apple somit einen Tag voraus.

Demnach ist nicht mehr LG Electronics Apples Hauptlieferant für Displays, sondern Samsung. Während LG’s und CMI’s Displayzulieferungen von 2,1 Mio. un 500 Tsd. in Januar auf 1,7 Mio und 350 Tsd. in Februar fielen, während Samsung nicht mehr 1,65 Mio. Displays, wie im Januar, sondern 2,45 Mio. Displays monatlich schickt.

Letztes Jahr wurden insgesamt ca. 48 Mio. iPads verkauft und diess Jahr sollen es 65 Mio. werden!

Dazu muss man sagen, dass nur rund 25 Mio. iPad 2, dafür aber 40 Mio. iPad 3 verkauft werden sollen.

(via) Traditionally, announced Steve Jobs and Tim Cook later on at the beginning of each keynote. The DigiTimes has released the sales figures, and now Apple is thus one day ahead.

Thus, not LG Electronics Apple’s main supplier of display, but Samsung. While LG’s and CMI’s un Displayzulieferungen 2.1 million 500 thousand in January to 1.7 million and 350 thousand fell in February, while Samsung no longer displays 1.65 million as in January, but 2.45 million . display sends a monthly basis.

Last year, a total of about 48 million iPads sold and this year there will be 65 million

It must be said that only about 25 million iPad 2, but 40 million will be sold iPad third

(via )

Zusammenfassung: Apple März Event

Auch das März Event ist eins der drei zwei kommenden Apple Events.

Wir berichteten schon von dem gecancelten Februar Event und der WWDC 2012, aber dann ist da noch das iPad Event im März…

9to5Mac berichtet (via Macotakara), dass die nächste Generation iPad bereits Anfang März schon vorgestellt werden könnte.

Dabei hat der Kleinteilezulieferer Foxconn schon vorher für Aufruhr gesorgt, da anscheiend ein weißer iPad 3 Dock Connector ans Tageslicht kam.

Alle Infos zum iPad 3 finden sie auch auf unserer Gerüchte Seite dazu.

WWDC 2012 – erster Ausblick

Wir berichteten ja von den geplanten drei, bzw. zwei Apple Veranstaltungen.

Die, die am wahrscheinlichsten dann stattfinden wird, wann sie erwartet ist, ist die WWDC 2012. (via MacRumors)

Angeblich soll sie im Juni in der Nähe von Apples Campus stattfinden, und von Tim Cook anstelle von Steve Jobs geleitet werden.

Wenn die World Wide Developer Conference wie jedes Jahr stattfindet, sollte der Ablauf einigermaßen so aussehen:

  • 1.: Es wird angekündigt, wie erfolgreich Apple ist
  • 2.: Es wird ein neuer Apple Store angepriesen und ein kurzes Video eingespielt.
  • 3.: Jetzt kommt der interessante Teil: Es wird ein neues Produkt vorgestellt (möglicherweise das iPhone 5)
  • 4.: Möglicherweise ein As aus dem Ärmel mit einem One More Thing

Wir werden sehen…

Doch kein Februar-Event

Wie wir schon berichteten plant Apple angeblich drei Events bis Juni:

1.: Mysteriöses Event im Februar
2.: iPad (3) Event im März
3.: WWDC 2012 mit iPhone 5 im Juni

Jetzt schreibt der hoch angesehene Reporter Jim Dalrymple von The Loop, dass er von sichereren Quellen gehört habe, dass es wohl kein „mysteriöses Februar Event geben soll…

Naja, es gibt ja noch das iPad Event und die WWDC, wir werden also nicht zu knapp ausgehen.

News zu den nächsten Apple Events

Wie Arnold Kim von MacRumors berichtete, hat die chinesische Apple News Site Macotakara herausgefunden, dass im Februar ein seltsames Ereignis stattfinden soll.

    Anscheinend weiß keiner wirklich mehr, als dass es keine neuen Produkte geben soll und dass es irgendwann diesen Monat stattfinden soll, das weiß aber auch keiner mit hoher Wahrscheinlichkeit…


Was aber etwas wahrscheinlicher ist, ist dass das neue iPad 3 irgendwann im März erscheinen soll.(via 9to5Mac)

Das Event steht in etwa so im Dunkeln, wie das mysteriöse im Februar, aber die neue Generation des Tablets lässt schon lange auf sich warten, also ist eine Vorstellung in den nächsten drei Monaten nicht ganz unwahrscheinlich.

    Aller guten Dinge sind Drei: Im Juni soll dann noch die alljährliche WWDC stattfinden, auf der dann auch endlich das iPhone 5 Platz finden wird… (via MacRumors)

20120202-135940.jpg

Eine übsichtlichere Zusammenfassung im Folgenden:

Morgen 'geheime' Apple Keynote?

UPDATE: Wie ein Foxconn-Mitarbeiter berichtete lief die iPhone 5 Produktion bereits an und wie 9to5Mac erneut berichtete will Tim Cook Apple-Geräte für Mitarbeiter günstiger machen.

Wir gehen davon aus, dass nichts vorgestellt wird, aber die Kosten für einen Mac um 500$ und ein iPad um 250$(für Mitarbeiter) abgesenkt werden und, dass angekündigt wird, wann und wo die nächste Keynote stattfinden wird

Letzte Woche am Donnerstag hat Apple drei neue Apps für die Bildung veröffentlicht (Artikel dazu) und gestern Abend die Verkaufszahlen des letzten Quartals veröffentlicht (Artikel).

Kommt morgen eine ‚geheime‘ Keynote auf der neue Geräte präsentiert werden?

Tim Cook, der CEO des Kozerns mit dem Apfel, war nicht auf der Keynote am 19. Januar, soviel steht fest. 9to5Mac berichtet, dass er eine Mail an seine Angestelllten geschrieben haben soll in der er von Some exciting new stuff erzählt.

Er preist natürlich die Keynote und auch die Verkaufszahlen und lädt dann zur „Town Hall“ ein.

Hat Apple jetzt noch ein Ass im Ärmel und krempelt den Markt mit einem iPad 3 oder einem iPhone 5 um?

Hier ist nocheinmal die ganze Mail von Tim Cook:

„Team,

Thanks to everyone’s hard work, we’re off to a great start in 2012. Last week in New York we launched a groundbreaking initiative for education with iBooks textbooks, and today we reported the strongest quarter in Apple’s history.Please join me tomorrow morning at 10 a.m. in Town Hall. We’ll review our record-setting results and discuss some exciting new things going on at Apple.The meeting will be broadcast live to many sites in Cupertino and other Apple locations. Please check AppleWeb for details.

Tim“

Falls es eine Keynote sein sollte, werden wir natürlich einen Live-Ticker installieren.

Morgen ‚geheime‘ Apple Keynote?

UPDATE: Wie ein Foxconn-Mitarbeiter berichtete lief die iPhone 5 Produktion bereits an und wie 9to5Mac erneut berichtete will Tim Cook Apple-Geräte für Mitarbeiter günstiger machen.

Wir gehen davon aus, dass nichts vorgestellt wird, aber die Kosten für einen Mac um 500$ und ein iPad um 250$(für Mitarbeiter) abgesenkt werden und, dass angekündigt wird, wann und wo die nächste Keynote stattfinden wird

Letzte Woche am Donnerstag hat Apple drei neue Apps für die Bildung veröffentlicht (Artikel dazu) und gestern Abend die Verkaufszahlen des letzten Quartals veröffentlicht (Artikel).

Kommt morgen eine ‚geheime‘ Keynote auf der neue Geräte präsentiert werden?

Tim Cook, der CEO des Kozerns mit dem Apfel, war nicht auf der Keynote am 19. Januar, soviel steht fest. 9to5Mac berichtet, dass er eine Mail an seine Angestelllten geschrieben haben soll in der er von Some exciting new stuff erzählt.

Er preist natürlich die Keynote und auch die Verkaufszahlen und lädt dann zur „Town Hall“ ein.

Hat Apple jetzt noch ein Ass im Ärmel und krempelt den Markt mit einem iPad 3 oder einem iPhone 5 um?

Hier ist nocheinmal die ganze Mail von Tim Cook:

„Team,

Thanks to everyone’s hard work, we’re off to a great start in 2012. Last week in New York we launched a groundbreaking initiative for education with iBooks textbooks, and today we reported the strongest quarter in Apple’s history.Please join me tomorrow morning at 10 a.m. in Town Hall. We’ll review our record-setting results and discuss some exciting new things going on at Apple.The meeting will be broadcast live to many sites in Cupertino and other Apple locations. Please check AppleWeb for details.

Tim“

Falls es eine Keynote sein sollte, werden wir natürlich einen Live-Ticker installieren.

Apps durch iBooks 2?

Apple hat auf der Keynote in New York am Donnerstag (wir berichteten) das neue iBooks vorgestellt, mit dem sich jetzt auch neuartige Textbooks (wir berichteten ebenfalls) herunterladen lassen.
Diese Textbooks sind Multimediapakete, insofern, dass sie viele Fotos und Videos und auch interaktive HTML-Widgets beinhalten. Damit werden wir uns heute beschäftigen.

Aber ersteinmal zu iBooks 2: Die neuen Textbooks kosten zwar ein wenig mehr, sind aber sehr innovativ. Wir sind nicht die einzigen, die das so sehen, es wurden bereits mehr als 350.000 Textbooks heruntergeladen.

In 5 Tagen, das heißt 70.000 am Tag, also ca. 3.000 die Stunde, das macht dann:

Ein Textbook in der Sekunde seit Donnerstag

Die HTML-Widgets

Wir haben auch berichtet, dass man jetzt mit einem Mac und der neuen Application „iBooks Author“ selbst solche Textbooks erstellen kann. Dort kann man also Bilder, Videos, 3D-Objekte und auch diese HTML-Widgets einfügen.

Aber was sind eigentlich HTML-Widgets?

HTML ist eine Computersprache, die hauptsächlich für Internetseiten verwendet wird, wegen der Stabilität mittlerweile aber auch für Programme eingesetzt wird.

Wer ein paar Codezeilen lernen möchte, kann einfach mal bei SelfHTML.org vorbeischauen.

Die Entwickler, die sich ein Bisschen damit auskennen, können jetzt also ihre Apps Komplett ohne Jailbreak durch iBooks 2 abspielen.

Natürlich war das mit Safari vorher auch schon möglich, aber für die Jailbreak und Homebrew Szene ist dies besonders interessant, da man mit HTML5 wesentlich mehr machen kann.

Möglicherweise wird sogar der nächste Jailbreak über diese Funktion eingespeist.

Für einen kleinen Einblick empfehle ich http://www.cuttherope.ie/