Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Schlagwort-Archiv: 5

iPhone Mockup mit Hologramm Funktion

Der Los Angeleser Mike Ko ist ein 3D-Designer und Erfinder dieses kuriosen Beispiels für ein holografisches Display:

Genial gemacht, aber verdammt unrealistisch.

iPhone 5: 4" Display, Metallrückseite & Neuer Dock-Stecker

Die weitbekannte und gut angesehene Website iLounge hat in einem neuen Artikel gezeigt, wie sie sich das nächste iPhone vorstellen:

iLounge iPhone Mockup
iLounge iPhone Mockup

Dieses Mockup bezieht sich auf diverse Quellen und weist folgende Features auf:

  • 4″ Display
  • Metallrückseite (am iMac orientiert)
  • Gleiche Breite, aber höher
  • 2mm (20%) dünner aufgrund von Gorilla Glas 2
  • Neuer, dünnerer Dock-Connector zum PLatzsparen (siehe unten)

iLounge iPhone Mockup

iPhone 5 Konzept aus Flüssigmetallmetall

Miterweile gibt es schon recht viele Mockups/Konzepte/Designs des kommenden iPhones, aber da die bekannten Gerüchte stets wachsen, müssen auch neue Mockups her.

Vor kurzem berichteten wir davon, dass möglicherweise ein Flüssigmetallrahmen im nächsten iPhone zum Einsatz kommen könnte. Hier ist das entsprechende Mockup:





Das ADR-Studio war natürlich auch fleißig und hat ein ähnliches Mockup veröffentlicht:


(via)

Video: iPhone 5 mit Selbstzerstörung

Das Aatma Studio ist in letzter Zeit besonders durch die auffälligen Mockup Videos für iPad 3 und iPhone 5 (siehe unten) aufgefallen. Ein neues Video zeigt den Selbstzerstörungsmodus, der sich aktiviert sobald der Passcode dreimal falsch eingegeben wurde:

Hier noch die vorhergegangenen Videos des iPad 3:

Und des iPhone 5:

NFC im neuen iPhone -> Apps verschenken

Sollte das neue iPhone tatsächlich Near Field Communication (kurz NFC) unterstützen, so wäre es nur logisch, wenn Apple diese Funktion einbauen würde:

Apps verschenken über NFC!

NFC ist eigentlich dafür gedacht, mit neueren elektronischen Kartenlesern zu kommunizieren und somit Bezahlen im Vorbeigehen ermöglichen. Hier wird lediglich iTunes Store Guthaben übertragen und danach gleich die App heruntergeladen, das heißt es wird nicht die Applikation selbst, sondern nur ein Link dazu verschickt.

Dadurch könnte man auch einfach mit seinem iPhone auf dem der Tochter eine neue App ausprobieren oder kurzfristig dem Opa ein nettes neues Spiel schenken…

Natürlich kommen dadurch aber auch wieder ein paar mehr Strahlen in die Umwelt.

(via)

Nächstes iPhone im Oktober mit Qualcomm LTE

Laut einer Gerüchteseite haben die Analysten Gene Munster und Piper Jaffray herausgefunden, dass Qualcomm, Apples Haupt Funkchip-Lieferant Probleme hat, die 28 Nanometer LTE Chips, die z. B. auch das iPad 3 nutzt zu liefern.

Weiter sagen die Gerüchte, dass diese Chips auch in dem kommenden iPhone verbaut werden, das iPad wird schließlich keine besseren Funkmöglichkeiten als das iPhone bekommen.

Erfahrungsgemäß braucht Qualcomm ca. 1 Jahr um die nächste Generation dieser Chips zu produzieren, es dürfte also keinen Verkaufsstart der nächsten iPhones vor Oktober geben.

Das schließt eine Vorstellung auf der WWDC 2012 aber nicht aus!

Bild: So würde ein iPhone mit 4" Display aussehen

Von dem nächsten iPhone weiß noch keiner so genau, was er jetzt weiß. Über das Display und seine Größe wird gestritten (wir glauben es bleibt beim alten), das Design lässt grüßen (vielleicht wird es wie das iPad) und die technischen Daten kann auch noch keiner vorhersagen.

Also stellt man sich vor, wie es sein könnte. Hier hat sich ein Forumnutzer ans Werk gemacht.

Um es noch realistischer zu machen, hat er gleich noch einmal ausgemalt, wie sich iOS bei einem 4″ Display verhalten würde:




(from)

iPod Touch 5 mit Dualcore und besserer Kamera

Der neue iPod könnte er heißen, aber das ist nicht so relevant, wie das Innere. Nun gibt es Vermutungen über den A5/A5X Chip im nächsten iPod

Dadurch würden dem – eigentlich so gedachten – Musikabspieler der mittlerweile die Nummer 1 der portablen Spielekonsolen ist, neue Grafiktechniken ermöglicht.

Konkurrenten, wie Sonys PSVita oder Nintendos 3DS (Der nicht wirklich ein Konkurrent ist) würde damit eins ausgewischt und gleichzeitig würde es einfach ein normales Hardwareupdate sein um auf dem Stand zu bleiben.

Das ist eine Codeschnipsel, den 9to5Mac im iOS gefunden hat und der mit dem relativ großen Schritt von iPod4,2 auf iPod5,1 auf keine kleinen, sondern eher gtoßen Veränderungen hinweist.

Mit dem A5 Chip würdn gleichzeitig 1GB RAM kommen und man könnte auch noch auf ein neues Design hoffen, auch wenn das jetzige ganz in Ordnung ist.

Verwirrung: Gerüchtebild um das iPhone 5 Design verschwimmt

9to5Mac und AppleInsider, zwei der größten Gerüchteküchen weltweit stiften gerade eine enorme Unruhe, was das Design des kommenden iPhones angeht.

Während es bei den einen heißt:

Apple has internally seeded a prototype next-generation iPhone with the iPhone 4 design

Sagen die anderen:

Apple’s next iPhone will feature a new design that could employ a single unibody frame

Aber alles der Reihe nach…

Mark Gurman will erfahren haben, dass Apple intern neue iPhones mit iPhone 4/4s Design testet. Diese sollen lediglich den A5X Prozessor, den auch das neue iPad hat, als neues Feature haben.

    Leider macht das wenig Sinn, da der A5X Chip vom Prinzip her der gleiche, wie der A5 im iPhone 4s ist, nur mit vierfacher Grafikleistung. Da Apple beim Neuen iPhone aber auf ein 4″ Display verzichtet, wird dieser kaum nötig sein.

Dagegen will Neil Hughes von einem gewissen Brian J. White von Topeka Capital Markets erfahren haben, dass das neue iPhone ein Unibody Gerhäuse, wie das MacBook Air spendiert bekommt.

Unibody heißt, dass das Gehäuse aus einem einzigen Aluminiumblock gefräst wird und somit extrem stabil ist.

Dabei bezieht sich White auf eine Reise durch die chinesischen Hersteller von Apple, was für uns plausibler klingt, als „Quellen„.

Foxconn Mitarbeitet berichtet von iPhone Launch im Oktober

Mittlerweile weiß so gut, wie keiner mehr genau, wer jetzt was über den iPhone 5, bzw. Das neue iPhone Launch erzählt hat, aber heute morgen hat ein hohes Tier in der Foxconn Fabrik, die hauptsächlich für die Produktion der Smartphones mit dem Apfel verantwortlich sind einer Zeitung gesagt:

„We just got the order,“ the Foxconn human resources head reportedly told the newspaper. „[The release] will be around October.“

Und dabei bezog er sich auf Apples Auftrag für das kommende iPhone. Kotaku hat das Interview des Mitarbeiters mit der Maeil Business Newspaper teilweise übersetzt.

Sollte Apple das neue iPhone tatsächlich im Oktober auf den Markt bringen würden sie damit ihren „neuen“ Rhythmus weiterführen. Bis letztes Jahr wurden neue iPhones immer auf der WWDC im Sommer vorgestellt, letztes Jahr hat sich das bis in den Herbst verzögert.

Somit könnte es sein, dass auf der WWDC 2012 OS X 10.8 (Mountain Lion) und vielleicht sogar iOS 6 präsentiert wird und auf der Keynote im Herbst dann „Das neue iPhone“ vorgestellt wird.

Ein Verkaufsstart kurz darauf würde dann auch den Fans die ewige Warterei ersparen un wieder ein Bisschen Schwung in die Sache bringen…

(via)

%d Bloggern gefällt das: