Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Schlagwort-Archiv: Windows

Quasar: Multiple Apps gleichzeitig auf dem iPad

Pedro Franceschi, ein spanischer AppStore und Cydia Developer hat heute ein neues Tweak veröffentlicht:

Quasar ist in Cydia für $9,99 verfügbar und ist ein Window-Manager für Apps.

Das heißt man kann verschiedene Apps gleichzeitig auf dem Display anzeigen und bedienen, genau, wie auf einem normalen Desktop-PC mit Windows oder Mac OS.

Im Originalvideo sieht das Tweak sehr stabil aus, wie Jeff Benjamin (Video oben) zeigt gibt es aber noch viele Bugs und die $10 ist es noch nicht wert, hat aber sehr viel Potential.

Advertisements

Windows 8 Tablets wahrscheinlich mit höherer Auflösung als das neue iPad

Das neue iPad ist hauptsächlich wegen der unglaublich hohen Auflösung im Gespräch. Die Pixeldichte vom iPad könnte aber schon bald vom größten Konkurrenten neben Samsung überboten werden: Microsoft. In einem Beitrag in einem Entwicklerblock, erklärt David Washington, dass es Windows 8 in vielen Variationen geben wird. Es gibt Versionen für normale Tablets aber auch welche für Tablets die teilweise eine höhere Auflösung als das neue iPad haben.

 

Windows wird also viele Grafikeinstellungen unterstützen solange die Hardware der Geräte es möglich macht. Die Mindestauflösung der Apps im Vollbildmodus ist liegt aber bei 1024 x 768 Pixeln. Bei einer Bildschirmgröße von 11.6″ werden Auflösungen von 1.366 x 768, 1.920 x 1.080 und 2.560 x 1.440 Pixeln als Ideal gesehen.

 

Doch auch für ein 10,1″ Bildschirm wird letztere Auflösung in Erwägung gezogen. Das würde eine Pixeldichte von  291 ppi (pixels per inch) bedeuten. Zum Vergleich: Das iPad hat „nur“ 264 ppi. Das wäre also ein klarer Sieg für die Windows Tablets. Das Bild unten wurde von Microsoft selbst veröffentlicht also wird es mit ziemlicher Sicherheit ein solches Tablet geben.

 

Die Auflösungen im Überblick

 

Übrigens kriegt selbst das iPhone mit seinen 326 ppi Konkurrenz seiten Samsungs. Wer mehr dazu erfahren möchte kann hier weiter lesen.

Schreibmaschine statt Tastatur

Einige von euch sind sicherlich mit dem amerikanischen Hackerspace Hive 76 vertraut. Dort treffen sich regelmässig technikbegeisterte Leute, die am und zu auch etwas bauen.

Vor ca. einem Jahr ist dabei das hier herausgekommen:

Eine Schreibmaschine mit USB-Ausgang

Das heißt, man kann sie sich an den PC anschließen und als Tastaturersatz verwenden, oder einfach das Tablet dort hineinstellen und als externe Tastatur verwenden.

 

Laut dem Hersteller werden folgende Geräte unterstützt:

 

  • ANY PC computer (desktop or laptop)
  • ANY Mac computer (desktop or laptop)
  • ANY Linux computer (desktop or laptop)
  • Apple iPad
  • Samsung Galaxy S II and Galaxy Tab (not Verizon models)
  • Toshiba Thrive
  • Lenovo ThinkPad
  • Acer Iconia Tab A500
  • Sony Tablet S
  • Nokia N810 / N900
  • Motorola Xoom
  • Archos G9
  • Toshiba TG01
  • Coby Kyros
  • HP Touch (powered hub required)
  • ROOTED Nook Color running the „verygreen CM7“ operating system
  • Any tablet with „USB Host“ or „USB OTG“ capability

Man kann sich für $74,00 ein DIY (Do-It-Yourself) Set bei Etsy kaufen oder eine bereits zusammengesetzte Schreibmaschine, die kostet dann allerdings mindestens $800…

OS X Beta 2 sammelt Kontaktdaten

Seit neuestem gibt es die zweite Entwicklerbeta von Apples OS X (nicht mehr Mac OS X) und es gibt nicht viele, aber ein paar neue Features:

;

1.: WICHTIG – Zugriff auf die Kontakte

20120318-091449.jpg

Nachdem Anfang des Jahres Path und verschiedene andere Apps aus Apples AppStore ertappt wurden, sämtliche Daten aus den Kontakten der Benutzer auf die Server hochzuladen, fängt Apple selbst jetzt damit an.

Bisher ist uns unklar, ob das vorher auch schon der Fall war, aber jetzt wird wenigstens vorher gefragt.

;

2.: Twitter Integration

Damit bekommt man immer eine kleine Benachrichtigung sobald man erwähnt wird, oder es einen neuen Tweet in der Timeline gibt, der dann auch in dem Notification Center auftaucht.

;

3.: Safari Tabs in iCloud

Das ist eher eine kleinere Veränderung, aber man muss es ja auch mal erwähnen: Die Tabs, die man in Safari auf dem Mac besucht werden auf Wunsch mit dem iPad synchronisiert.

 

Windows 8 Preview gratis zum Download verfügbar

Microsoft stellte die neue Software auf einem riesigen, touchsensitiven Flachbildfernseher vor. Damit wollen sie wohl zeigen, dass sich das Betriebssystem nicht nur auf dem Handy bedienen lässt, sondern auch auf beliebig großen anderen Bildschirmen. Besagter Flatscreen hat eine monströse Bildschirmdiagonale von 208 cm und kann 100 Finger gleichzeitig erkennen. Also könnten ihn theoretisch mindestens zehn Personen gleichzeitig bedienen.

 

Die neue Windows Generation wird schon lange erwartet nachdem Microsoft nach dem Vista Flop mit Windows 7 doch noch die Kurve gekriegt hat. Das Konzept ist durchaus neu: Ein Betriebssystem das für alle Geräte gleichermaßen angenehm zu bedienen ist, egal ob Touchscreen oder Mauszeiger, kleines Smartphonedisplay oder eben ein 208 cm Flatscreen.

 

Manche machen auch wage Spekulationen das Apple das gleiche machen will. Als Grund wird die Mountain Lion Veröffentlichung gemacht, die viele iOS typische Programme auch für OS X Nutzer bereitstellte. Auch weitere Aktualisierungen weisen auf diesen Trend hin. Ob iOS und OS X aber wirklich zu einem Bertriebssystem verschmelzen ist ziemlich fragwürdig wenn man Apples Traum vom „Perfekten Gerät“ bedenkt. Zum selbst ausprobieren könnt ihr den Preview hier herunterladen.

 

 

Das ist übrigens das neue Logo von Windows 8 und das hier ist ein Link zu einem Eiführungsvideo zu Windows 8 von Microsoft.Microsoft introduced the new software on a giant touch-sensitive flat screen TV. So they probably want to show that the operating system can be operated not only on the phone, but also on any other big screens. Said has a monstrous flat screen diagonal of 208 cm and can detect 100 fingers simultaneously. So it could theoretically serve at least ten people at a time.

The new Windows generation is expected for a long time after Microsoft after Vista flop with Windows 7, but still got things right. The concept is quite new: an operating system that is easy for all devices equally enjoyable, whether touch screen or mouse, or even a small smartphone screen 208 cm flat screen .

Wants to make some daring speculation that Apple make the same. The reason given Mountain Lion publication is made, the number of iOS typical programs for OS X users ready made​​. Even more updates indicate this trend. Whether iOS and OS X but actually merge into a Bert actuating drive system is quite questionable if Apple’s dream of „perfect device“ mind. To even try to preview their can here .

That’s the way the new logo of Windows 8 and the here is a link to a Eiführungsvideo to Windows 8 from Microsoft.

Windows 8 Preview gratis zum Download verfügbarWindows 8 Preview now available for download

Microsoft stellte die neue Software auf einem riesigen, touchsensitiven Flachbildfernseher vor. Damit wollen sie wohl zeigen, dass sich das Betriebssystem nicht nur auf dem Handy bedienen lässt, sondern auch auf beliebig großen anderen Bildschirmen. Besagter Flatscreen hat eine monströse Bildschirmdiagonale von 208 cm und kann 100 Finger gleichzeitig erkennen. Also könnten ihn theoretisch mindestens zehn Personen gleichzeitig bedienen.

 

Die neue Windows Generation wird schon lange erwartet nachdem Microsoft nach dem Vista Flop mit Windows 7 doch noch die Kurve gekriegt hat. Das Konzept ist durchaus neu: Ein Betriebssystem das für alle Geräte gleichermaßen angenehm zu bedienen ist, egal ob Touchscreen oder Mauszeiger, kleines Smartphonedisplay oder eben ein 208 cm Flatscreen.

 

Manche machen auch wage Spekulationen das Apple das gleiche machen will. Als Grund wird die Mountain Lion Veröffentlichung gemacht, die viele iOS typische Programme auch für OS X Nutzer bereitstellte. Auch weitere Aktualisierungen weisen auf diesen Trend hin. Ob iOS und OS X aber wirklich zu einem Bertriebssystem verschmelzen ist ziemlich fragwürdig wenn man Apples Traum vom „Perfekten Gerät“ bedenkt. Zum selbst ausprobieren könnt ihr den Preview hier herunterladen.

 

 

Das ist übrigens das neue Logo von Windows 8 und das hier ist ein Link zu einem Eiführungsvideo zu Windows 8 von Microsoft.Microsoft introduced the new software on a giant touch-sensitive flat screen TV. So they probably want to show that the operating system can be operated not only on the phone, but also on any other big screens. Said has a monstrous flat screen diagonal of 208 cm and can detect 100 fingers simultaneously. So it could theoretically serve at least ten people at a time.

The new Windows generation is expected for a long time after Microsoft after Vista flop with Windows 7, but still got things right. The concept is quite new: an operating system that is easy for all devices equally enjoyable, whether touch screen or mouse, or even a small smartphone screen 208 cm flat screen .

Wants to make some daring speculation that Apple make the same. The reason given Mountain Lion publication is made, the number of iOS typical programs for OS X users ready made​​. Even more updates indicate this trend. Whether iOS and OS X but actually merge into a Bert actuating drive system is quite questionable if Apple’s dream of „perfect device“ mind. To even try to preview their can here .

That’s the way the new logo of Windows 8 and the here is a link to a Eiführungsvideo to Windows 8 from Microsoft.

Neuer PC – doch welches Betriebsystem?

Es gibt viele Betriebsysteme aber welches ist denn nun das Beste? Im folgenden Artikel stelle ich euch die größten Vor- und Nachteile von Windows und Linux (Ubuntu) dar. Ich hoffe danach fällt euch die Entscheidung leichter.



Sicherheit: Eines der wichtigsten Punkte beim Erwerb ist die Sicherheit, welche heutzutage eine immer größere Rolle spielt. In dieser Rubrik hängt Linux alle anderen Betriebsysteme locker ab, da es einen einsehbaren Quellcode (Open Source) hat und jeder Programmierer oder Laie zur Verbesserung des Systems beitragen kann. Deshalb hat ein Virus gar keine Chance sich breitzumachen. Bei Windows sieht das anders aus. Der User hat uneingeschränkte Administratorenrechte, welche es einem Virus leicht macht, Schaden anzurichten. Außerdem dauert es länger bis eine Sicherheitslücke entdeckt und behoben wird. Bis dahin ist es meistens schon zu spät.

Softwarekompatibilität: Da allein Windows XP auf fast 47% aller Computer in Deutschland genutzt wird, sind auch die meisten Programme für Windows geschrieben. Wie ist das bei Linux? Es ist leider so, dass nicht alle Windows programme auch mit Linux kompatibel sind. Doch die wichtigsten, wie der flash player oder Firefox, sind natürlich vorhanden. Sowohl OpenOffice, als auch ein Software store mit dem man kleine hilfreichen Programme downloaden kann, sind vorinstalliert und setzten der Fantasie damit keine Grenzen. Wichtig: Linux ist kein Betriebsystem für Gamer, da die Spiele nicht kompatibel sind, sondern für Personen die mit dem PC arbeiten oder im Internet surfen wollen.

Design: Wer nur das eintönige Design von Windows gewohnt ist, wird positiv überrascht werden. Die Icons springen, es gibt vier verschiedene Desktops und viele verschiedene Themes. Dadurch, dass es einen Software store gibt, könnt ihr noch zusätzliche Funktionen und Spielereien herunterladen.

Erwerb: Linux ist kostenlos und in vielen verschiedenen Versionen zu bekommen unter diesem Link könnt ihr die aktuellste Ausführung von Ubuntu downloaden: http://www.ubuntu.com/download/ubuntu/download.

Die neueste Version von Winows (Windows7) gibt es ab 119,99Euro zu kaufen.

http://emea.microsoftstore.com/DE/de-DE/Microsoft/Windows/Windows-7


Fazit: Wer wert auf Sicherheit und Bedienung legt, ist mit Linux sicherlich gut bedient. Wer gerne spielt oder spezielle Programme nutzen möchte sollte jedoch besser Windows kaufen.

A5 Jailbreak für Windows veröffentlicht!

UPDATE: DAS GUI IST JETZT DA! (Link)
Dort müsst ihr einfach euer iDevice an den PC anschließen und auf ‚Jailbreak‘ klicken.
20120122-115552.jpg
Das dauert dann ca. 30 Min., also keine Panik!

Das iPhone Dev Team hat ein CLI-Updatetool veröffentlicht mit dem auch Windows User

ihr A5 Gerät jailbreaken können.

    1. Ladet euch das Tool Greenpois0n CLI 0.4.3 hier herunter
    2. Verbindet euer iPhone 4s/iPad 2 mit eurem PC
    3. Öffnet die cmd-Konsole mit Adminrechten
    4. Navigiert zum Downloadverzeichnis des cinject_0.4.3 Ordners
    5. Gebt folgendes ein:

      cinject -i payloads/jailbreak.mobileconfig

      Dann erscheint ein Profil auf eurem iDevice, installiert dies! Danach legt ihr es beiseite und geht auf eurem PC wieder in das CMD-Feld und gebt ein:


      cinject -j payloads

      Jetzt sollte das CMD-feld ein Backup erstellen, keine Panik, das dauert etwas. Danach gebt ihr ein:


      cinject -w

    6. Öffnet die Einstellungen und geht zu Allgemein -> Netzwerk ->VPN -> VPN aktivieren. Jetzt solltet ihr ein Jailbreakprofil sehen.
    7. Euer iDevice sollte jetzt neustarten. In dem cmd-Fenster solltest ihr jetzt Fehlermeldungen bekommen… Das ist normal!
    8. Wenn ihr jetzt so etwas seht:

Jan 21 08:44:46 iPhone cleanup[208] : Removing WebClip
Jan 21 08:44:46 iPhone jb[195] : 2012-01-21 08:44:46.473 cleanup[208:707] Removing WebClip
Jan 21 08:44:46 iPhone jailbreak[195]: Installing filemover…

entsperrt euer iDevice und ihr seht Cydia.

Wir übernehmen wie immer keine Verantwortung für eventuelle Fehler! Bitte macht euch bewusst das ihr durch den Jailbreak eure Garantie verliert!

Fragen, Meinungen und Kritiken gerne in die Kommentare!

Original: idownloadblog.com

Fremdgang: Microsoft rüstet sich für Mobilindustrie mit Windows 8

20111123-185223.jpg
Der Mobilgerätemarkt boomt, das dürfte jedem klar sein. Spätestens seitdem Apple sich an iOS und dem AppStore dusselig verdient hat, stellt Microsoft auch auf Tabletbetriebssysteme um.

“ href=“http://fnnmrtn.wordpress.com/2011/11/23/how-to-windows-8-installieren/“ target=“_blank“>Die How-To install Anleitung lesen ->

Windows 8

Das kommende Windows 8 hat somit auch von vornherein ein Touch-based Interface, das heißt eine Oberfläche, die auf Touchscreens angepasst ist. Wenn man auf einem PC das Update installiert, hat man auch die Möglichkeit auf die normale Desktopansicht zu wechseln. Diese ist ein wenig verändert, was das Design angeht z. B. öffnet sich nicht gleich ein Fenster, wenn man das WLAN-Menü aufruft, sondern es erscheint eine Eigenschaften Leiste am Bildschirmrand.

Touch Screen Interface

Die Ansicht der Touch Screen Version sieht der Handyversion von Windows ‚Windows Phone 7‘ sehr ähnlich.
Man bekommt eine Wand voller rechteckiger Felder hinter welchen sich Apps verbergen.
Diese starten sich extrem schnell im Vergleich zu Windows 7, was natürlich ein angenehmer Effekt ist.
Auf einem PC schaltet man zwischen Desktop und Touch Screen Ansicht um, indem man das Windows-Zeichen unten rechts klickt.
Der Nachteil der Touch Screen Ansicht ist allerdings, dass man aus den Applicationen nur herauskommt, indem man die Windows-Taste betätigt, diese besitzen zwar alle neuen Tastaturen, einige ältere werden aber ihre Probleme damit haben.

Was ist neu?

Natürlich ist diese neue Ansicht ein großer Fortschritt, um genau zu sein, der größte in der Geschichte von Windows.
Die Desktop hat ein paar neue Symbole und Tastenformen spendiert bekommen, sodass jetzt alles ein bisschen eckiger ist.
Ein komplett neu gestalteter Teil ist der Anmeldebildschirm. Dort bekommt jeder User einen Avatar und um den Computer zu ‚entsperren‘ muss man, wie bei WP7 das Bild nach oben wegschieben.

Man merkt die Spezialisierung auf Mobilgeräte auch daran, dass man viele Sachen sofort via Twitter oder Facebook teilen kann und es auch eine Sharing Funktion zwischen Windows PC’s gibt.

Alles in Allem ist es eine gelungene Neuerung, was Tablets angeht, für PC gibt es aber nicht viel Neues. Siehe Video.

Fragen? Meinungen? Kritiken? – Dann ab in die Kommentare damit!

%d Bloggern gefällt das: