Apfeltube.de

Apple News und Gerüchte

Kategorie-Archiv: Mac

Konzept: iMac Touch

Joakim Ulseth hat eine neue Vorstellung vom kommenden neuen iMac.

Wir sprechen zwar vom kommenden iMac, keiner weiß jedoch, wann dieser kommt..

Wenigstens gibt es hier ein nettes Konzeptvideo eines iMac, wie er möglicherweise in 2 Jahren aussehen könnte:

Abgesehen von der Touchscreenimplementation gibt es auch ein paar realistische Features, die tatsächlich bald im Mac OS landen könnten, gerade wo das ziemlich nah ans iOS rückt:

  • Siri
  • Notification Center (bereits in Mountain Lion)
  • Lockscreen
Advertisements

Nachfolger von der MagSafe Stromversorgung

Auf Applel Website für Jobangebote gibt es auch eines, dass einen erfahrenen Mitarbeiter mit sehr guten Kenntnissen für advanced DC-DC Power Design gesucht. Genauer gesagt wird nach einem Senior DC-DC Power System Design Engineer gesucht.

Möglicherweise könnten wir also demnächst eine effizientere, langlebigere, innovativere oder sogar akkuschonendere Stromtechnologie zu sehen bekommen.

Die aktuellen MagSafe Stromanschlüsse sind zwar sehr sicher, da das Notebook nicht gleich vom Tisch fällt, wenn jemand über das Kabel stolpert. Sie sind aber Angaben von einigen Nutzern zufolge nicht effizient genug und belasten angeblich den Akku.

Das soll sich nun ändern.

(via)

Kostenloses Tool checkt Mac nach Flashback Trojaner

Vor einiger Zeit hatten wir euch von dem Flashback Trojaner erzählt, der sich von dem Entwickler über Twitter fernsteuern lässt.

Eine Statistik zeigte, dass bis zu 600.000 Macs davon befallen seien.

    Das neue Java-Update schließt diese Lücke und gibt dem Virus keine Chance mehr und dieses kostenlose Tool checkt dem Mac nach Flashback Trojanern (Download)

Einfach auf „Check for Flashback Infection“ klicken und schon sieht man, ob man betroffen ist.

Gerücht: Neue iMacs mit Intel i7 & i5

Der iMac hat das letzte Mal im Mai 2011 ein Update erhalten. Mittlerweile gibt es Gerüchte um fast alle Macs, aber How To Arena hat wohl von verlässlichen Quellen erfahren, dass im Juni diesen Jahres dann das nächste Update kommen soll.

Dort gibt es dann wohl die nächste Generation Prozessoren spendiert.

Es wird also nichts großes, sondern nur eine kleine Verbesserung um auf dem aktuellsten Stand zu sein, ein Klischee könnte man fast sagen.

Die besagten Gerüchte zu den anderen Macs werden wohl auch nur kleine Verbesserungen in den Technischen Daten sein.

1984 Mac hat weniger Pixel als ein Retina iPad App Icon

Der Macintosh löste seinerzeit fast eine Revolution aus und hatte für die Zeit auch schon eine recht hohe Auflösung mit insgesamt 512 x 342 Pixeln auf dem Display und ein Icon war nur 16 x 16 Pixel klein.

Dagegen hat ein Icon (hier Camera+) auf dem neuen Retina-iPad Bildschirm eine Auflösung von glatt 512 mal 512 Pixeln.

20120315-231037.jpg

1984 Mac hat weniger Pixel als ein Retina iPad App Icon

Der Macintosh löste seinerzeit fast eine Revolution aus und hatte für die Zeit auch schon eine recht hohe Auflösung mit insgesamt 512 x 342 Pixeln auf dem Display und ein Icon war nur 16 x 16 Pixel klein.

Dagegen hat ein Icon (hier Camera+) auf dem neuen Retina-iPad Bildschirm eine Auflösung von glatt 512 mal 512 Pixeln.

 

 

Mac App Sandbox & Developer ID

Wenn man sich bei Apple als Entwickler angemeldet hat, wird man bestimmt schon einmal an dem Member-Center vorbeigeschaut haben.

Dort gibt es Downloads und Videos zum Programmieren von Apps.

Auf dieser Seite gibt es auch eine Reihe von Videos zu neuem Developer Krams in OS X 10.8:

  • Die Mac Sandbox
  • Den Gatekeeper
    • Die Developer ID

Aber alles der Reihe nach:

    Die Sandbox:

Bei iOS wurde sie von Anfang an eingeführt und sieht so aus:

20120228-202046.jpg

Jetzt hat Apple eine Deadline für Entwickler gesetzt, bis zu der sie alle ihre Apps in eine solche Sandbox einbinden müssen. Auf dem Mac.
Das soll dafür sorgen, dass mehr Sicherheit herrscht und es keine Apps geben kann, die den ganzen PC steuern, auch als Malware bezeichnet.

    Der Gatekeeper & die Developer ID

Von einigen Tagen hat Apple an registrierte Benutzer eine Mail geschickt (Link)

Leider erhält man dort diese Meldung:

20120228-202124.jpg

Der Gatekeeper wird eine der neuen Funktionen von OS X 10.8 sein und ist eine Art empfindliches Antivir-Programm.

In der Mail wurde in jedem Fall auch von der bevorstehenden Developer ID geredet:

The Mac App Store is the safest place for users to get software for their Mac, but we also want to protect users when they download applications from other places. Developer ID is a new way to help prevent users from installing malware on their Mac. Along with Gatekeeper, a new feature in OS X Mountain Lion, signing applications with your Developer ID certificate provides users with the confidence that your application is not known malware and has not been tampered with.

Die Developer ID ist also eine Art Ausweis, der gestern sogar schon ausgeteilt wurde und so aussieht:

20120229-070107.jpg

Sie ist aber auch ein digitaler Ausweis, d. h. mit ihr kann man sich ausweisen, wenn man z. B. Apps anbietet, die nicht im Mac AppStore zur Verfügung stehen.

    Der Mac wird also sicherer, aber es wird auch weniger Apps geben.

If you have registered with Apple as a developer, then you’ve probably even dropped in to the member center.

There are downloads and videos for programming apps.

On this page there are also a number of videos to a new developer Krams in OS X 10.8:

  • Mac sandbox
  • the gatekeeper

  • The Developer ID

But first things first:

    The Sandbox:

For iOS it was introduced from the start and looks like this:

Now Apple has set a deadline for developers to integrate all of them have their apps in such a sandbox. on the Mac.

This should ensure that there is more certainty and there can be no apps that control your entire PC, as malware known.

    The Gatekeeper & the Developer ID

Some days, Apple has sent an email to registered users (link)

Unfortunately, to get there this message:

The gatekeeper is one of the new features of OS X 10.8 and is to be a kind of sensitive Antivir program.

The mail has been spoken in every case of the upcoming Developer ID :

The Mac App Store is the safest place for users to get their software for Mac, but we also want to protect users when they download applications from other places. Developer ID is a new way to help users from installing malware preventDefault on their Mac. Along with the Gatekeeper, a new feature in OS X Mountain Lion, signing applications with your Developer ID certificate provides users with the confidence that your application is not known malware and has not been tampered with.

The Developer ID is a kind of card that was handed out even yesterday and already looks like this:

She is also a digital identification card, ie you can identify yourself if you offer, for example, apps that are not available in the Mac App Store available.

    The Mac is so secure, but there will be fewer apps.


Macs mit Retina Display

Vorgestern haben wir euch erzählt, dass Apples neues Betriebssystem Mac OS X 10.8 Mountain Lion eine Mac-Version von Apples Version von WhatsApp haben wird: Messages

Macrumors hat herausgefunden, dass in der Beta–Version der Application bereits erste Hinweise auf einen Mac mit sehr hoher Auflösung stecken:

Bei iOS Apps ist es bereits so, dass Bilder in der Application für non-Retina Displays z. B. „exaple.png“ heißen und für Retina Displays „example@2x.png“, wobei das „@2x“ für doppelte Auflösung steht:

20120218-180352.jpg

Das iPad 3 wird ja ein Retina Display haben und damit eine höhere Auflösung als ein Blu-Ray Film haben, und das ein einem im Vergleich winzigen Display.

Wenn jetzt ein Mac diese Auflösung besitzt, geht das nocheinmal ins Doppelte oder Dreifache…

Hier ein Vergleich:

20120218-180352.jpg

Was sagt ihr dazu?

Mac OS X Mountain Lion (10.8) als Beta

Und wieder einmal gibt es eine neue Version von Apples Betriebssystem für den Mac.

Diese mal wurde es sehr von den Funktionen des iPads zum Mac gebracht, hier ein Video dazu:

;

Die neuen Funktionen:

  • Noch tiefere Integration von iCloud, sodass (wirklich) alles auf dem Computer auch mit den mobilen Geräten, wie iPhone oder iPad synchronisiert wird
  • iMessage für Mac
  • Reminders für Mac
  • Notizen für Mac
  • Notification Center für Mac
  • ‚Teilen‘ durch das gesamte Betriebssystem, d. h. es gibt (fast) überall einen Knopf für Twitter oder Facebook
  • Twitter-Integration, d. h. Twitter wird, wie bei dem iPad überall als Plug-IOn verfügbar sein
  • Game Center für Mac
  • AirPlay Mirroring, sodass man die Keynotes oder Slideshows auch auf dem Fernseher ansehen kann
  • Verbesserte Sicherheitseinstellungen

3

iBook Author

Mit iBook Author kann man kinderleicht seine eigenen iBooks erstellen und in den iBooks Store hochladen. Die App wurde am 13.01.2012 auf dem Apple Event zusammen mit iBooks 2 vorgestellt und unterstützt somit alle Neuerungen desselben.

Die grafische Oberfläche erinnert sehr an die iWork Apps und auch die Bedienung ist genauso einfach. Man kann ganz einfach seine Objekte per Drag&Drop einfügen und verschieben.

Auch das Erstellen von interaktiven Objekten ist sehr einfach.

iBook Author ist kostenlos und ab sofort im MacAppStore verfügbar! Um ein fertiges iBook in den Store hochzuladen benötigt man einen kostenpflichtigen Developer-Account.